Forschungsprojekte

Der Fachbereich Sprachwissenschaft hat sich in den letzten 40 Jahren als international kompetitiv erwiesen und ist auf nationaler und internationaler Ebene hoch angesehen. Er ist seit seiner Gründung drittmittelstark und hat mehrere Verbundprojekte eingeworben (z.B. Sonderforschungsbereich 99 "Linguistik" 1974–1985, Forschergruppe "Theorie des Lexikons" 1986–1995, Sonderforschungsbereich 471 "Variation und Entwicklung im Lexikon" 1997–2008). Zum 1. April 2016 wurde die Forschergruppe "Questions at the Interfaces" eingerichtet.