Masterstudium Sprachwissenschaft

An der Universität Konstanz können folgende Masterstudiengänge im Bereich Sprachwissenschaft studiert werden:

1. Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen: Zulassungsvoraussetzung für die sprachwissenschaftlichen Masterstudiengänge ist der Nachweis eines qualifizierenden Abschlusses (Note mindestens 2,5) eines mindestens dreijährigen Studiengangs im Bereich Sprachwissenschaft (Mindestabschluss Bachelor of Arts [BA]) oder äquivalenter akademischer Grad) an einer Hochschule oder einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie.In begründeten Ausnahmefällen ist auch die Zulassung ohne Bachelorabschluss in Sprachwissenschaft möglich. Dann müssen Lehrveranstaltungen auf Bachelorniveau in mindestens fünf Kerngebieten der Sprachwissenschaft sowie einzelsprachliche Lehrveranstaltungen in dem für den jeweiligen Masterstudiengang notwendigen Umfang nachgewiesen werden.

Bewerbungsfristen: Die Zulassung zu den Masterstudiengängen ist sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester möglich. Bewerbungsschluss für die Zulassung zum Wintersemester ist der 15.06. Bewerbungsschluss für die Zulassung zum Sommersemester ist der 15.01. Der Zulassungsantrag einschließlich aller erforderlichen Unterlagen muss jeweils bis zum genannten Zeitpunkt bei der Universität Konstanz eingegangen sein (Ausschlussfrist). Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten zur Bewerbung für ein Masterstudium an der Universität Konstanz.

Zulassung ohne Bachelorzeugnis: Wenn die Bewerberin/der Bewerber zum Zeitpunkt der Bewerbung noch kein Abschlusszeugnis vorlegen kann, so hat sie/er das voraussichtliche Erreichen der Zugangsvoraussetzungen durch den Nachweis der bisherigen Prüfungsleistungen darzulegen. Das Abschlusszeugnis ist spätestens zwei Monate nach Beginn des Semesters, zu dem die Zulassung erfolgen soll, nachzureichen. Die Zulassung und Einschreibung kann vorher unter der Bedingung erfolgen, dass fristgemäß der qualifizierende Abschluss nachgewiesen wird.

Deutschkenntnisse für ausländische Bewerberinnen und Bewerber: Bewerberinnen und Bewerber aus dem Ausland müssen das DSH 2- oder TestDaF 4-Zertifikat nachweisen. Sprachkenntnisse Deutsch (German language skills)

Please note that applicants who obtained their bachelor degree from a non-German speaking university should be able to demonstrate that they have good knowledge of German. Their German language skills need to be confirmed in the form of a DSH certificate (DSH is the German language examination for university admission) or an equivalent certificate, cf. German language skills. This certificate needs to be provided together with the application forms at the time of application.

Englischkenntnisse: Von Bewerberinnen und Bewerbern werden zudem gute Englischkenntnisse erwartet (mindestens Stufe B2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen).

Applicants should be able to demonstrate that they have very good knowledge of English, at least B2 level

2. Studien- und Prüfungsordnungen

Bitte beachten Sie unter den Masterprüfungsordnungen  sowohl die allgemeine Prüfungsordnung für Geisteswissenschaftliche Master of Arts (M.A.) sowie den studiengangspezifischen Anhang zur Prüfungsordnung für den jeweiligen geisteswissenschaftlichen Masterstudiengang.

3. Modulhandbücher

In den Modulhandbüchern sind Informationen zum Aufbau und zu den Inhalten der einzelnen Masterstudiengänge zusammengefasst.

4. StudierendenInformationsService (StudIS)

Alle Studierende müssen sich über StudIS für die studienbegleitenden Prüfungs- und Studienleistungen anmelden. Anmeldezeiträume für die Geisteswissenschaftliche Sektion

  • zum Wintersemester: zwischen dem 01.12. und dem 15.01. 
  • zum Sommersemester: zwischen dem 01.05. und dem 15.06.

Andere Fachbereiche haben eventuell abweichende Anmeldetermine. 

Informationen zu TAN-Listen sind über das SB-Terminal zu finden.

5. Praktikum

Für das vorgeschriebene Praktikum des Masterstudiengangs Speech and Language Processing gibt es zwei Möglichkeiten:

Erste Möglichkeit: Am Ende des ersten Jahres überlegen Sie sich, welches Thema Sie in der Masterarbeit bearbeiten möchten. In Absprache mit Ihrer Betreuerin/Ihrem Betreuer konzipieren Sie ein entsprechendes Praktikum (Entwicklung eines individuellen Arbeitsplans, den Sie umsetzen) oder bewerben sich auf eine zu Ihnen und Ihrem Projekt passende Praktikumsausschreibung. Naheliegende Ansprechpersonen sind: Bettina Braun, Miriam Butt, Carsten Eulitz, Janet Grijzenhout und Maribel Romero (siehe Personal des Fachbereichs Sprachwissenschaft).

Zweite Möglichkeit: Sie arbeiten an aktuellen Forschungsprojekten der Universität Konstanz mit.

In beiden Fällen müssen Sie einen Praktikumsbericht erstellen, auf dessen Grundlage die Betreuerin/der Betreuer die Note vergibt.

6. Masterprüfung

Anmeldung:

Prüfung imAnmeldezeitraum für die Masterarbeit, die Abschlussklausur** und/oder die mündliche Prüfung MasterprüfungAnmeldeunterlagen* zu holen bei
Wintersemester01.07. bis 15.07.

Beginn Masterarbeit: Ende Oktober

Abschlussklausur**: Anfang März

Herrn Nuber (C 402)
Sommersemester01.02. bis 15.02.

Beginn Masterarbeit: Ende April

Abschlussklausur**: Anfang September

Herrn Nuber (C 402)

  *Die Unterlagen sollten einige Wochen vor Beginn des jeweiligen Anmeldezeitraumes abgeholt werden.

** falls laut Prüfungsordnung vorgesehen

Prüfungsberechtigte Personen: Alle Professorinnen und Professoren des Fachbereichs (María Biezma, Bettina Braun, Miriam Butt, Nicole Dehé, Regine Eckardt, Carsten Eulitz, Janet Grijzenhout, Georg Kaiser, Tanja Kupisch, Maribel Romero), Professurvertretungen, Privatdozentinnen und -dozenten sowie Eva Csipak (MA Sprachwissenschaft mit germanistischem Schwerpunkt), Muna Schönhuber (MA Sprachwissenschaft mit anglistischem Schwerpunkt), Eva Smolka (MA Speech and Language Processing), Christiane Ulbrich (MA Allgemeine Sprachwissenschaft, Sprachwissenschaft mit anglistischem Schwerpunkt, Sprachwissenschaft mit germanistischem Schwerpunkt sowie Speech and Language Processing) und Michael Zimmermann (MA Allgemeine Sprachwissenschaft, MA Speech and Language Processing, MA Sprachwissenschaft mit romanistischem Schwerpunkt) sind prüfungsberechtigt.

7. Annahme als Doktorandin/Doktorand

Es ist nicht möglich, sich als Doktorandin/Doktorand einzuschreiben, wenn das Masterzeugnis noch nicht vorliegt. Bitte stellen Sie den Antrag auf Annahme als Doktorandin/Doktorand erst, wenn das Masterzeugnis vorliegt (dafür müssen Sie eine Prüfungszeugniskopie beilegen). Sie können rückwirkend noch zum laufenden Semester eingeschrieben werden, wenn Sie den Antrag bis Mitte des Semesters stellen. Für ausführliche Informationen zur Promotion nutzen Sie das Promovierenden-Portal der Universität Konstanz.

8. Beratungsstellen

Bitte beachten Sie: Ausländische Bewerberinnen und Bewerber müssen Deutschkenntnisse durch das DSH2-Zertifikat oder ein äquivalentes Zertifikat nachweisen. Sprachkenntnisse Deutsch (German language skills)

Von Bewerberinnen und Bewerbern werden zudem gute Englischkenntnisse erwartet (mindestens Stufe B2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen).

Please note that applicants who obtained their bachelor degree from a non-German speaking university should be able to demonstrate that they have good knowledge of German. Their German language skills need to be confirmed in the form of a DSH certificate (DSH is the German language examination for university admission) or an equivalent certificate, cf. German language skills. This certificate needs to be provided together with the application forms at the time of application.

Applicants should be able to demonstrate that they have very good knowledge of English, at least B2 level.

MasterstudiengangAnsprechpartnerE-Mail
Allgemeine SprachwissenschaftProf. Maribel Romeromaribel.romero@uni-konstanz.de
Sprachwissenschaft mit anglistischem SchwerpunktProf. Janet Grijzenhoutjanet.grijzenhout@uni-konstanz.de
Sprachwissenschaft mit germanistischem SchwerpunktProf. Regine Eckardtregine.eckardt@uni-konstanz.de 
Sprachwissenschaft mit romanistischem Schwerpunkt Prof. Georg Kaisergeorg.kaiser@uni-konstanz.de
Slavistische SprachwissenschaftN.N.
Speech and Language ProcessingProf. Dr. Carsten Eulitzcarsten.eulitz@uni-konstanz.de

Unsere Fachbereichsreferentin Dr. Carmen Kelling berät Sie zu allen wichtigen Fragen rund um das sprachwissenschaftliche Studium.  

Auf der Erasmus-Homepage der Fachbereiche Sprach- und Literaturwissenschaft finden Sie Informationen rund um das Studium im europäischen Ausland. Eine persönliche Beratung findet durch die Erasmus-Koordinatorin Melanie Hochstätter statt.